21.08.2017

Bloop Festival 2017

Zum siebten Mal findet in Ibizastadt das Bloop Festival statt, und zwar vom 23. August bis zum 9. September und mit Kunstausstellungen, gemeinschaftlichen Installationen, Performances und Aktivitäten für Kinder.
Die ausgewählten multidisziplinären Künstler, die in diesem Jahr teilnehmen, bearbeiten als Hauptthema bei der Erarbeitung ihrer Kunstwerke das Thema des Wandels. Zwei dieser Kunstwerke wurden in Ibizastadt bereits erstellt. Dabei handelt es sich zum einen um das Wandgemälde des Künstlers IDO, das dieser an der Hauptfassade der Schule von sa Bodega erstellt hat, und zum anderen um die künstlerische Arbeit des mexikanischen Künstlers SPAIK am Zugangstunnel zu es Soto.
Veranstaltungen:
Eröffnungsveranstaltung des Bloop Festivals:
Die Eröffnungsveranstaltung findet am 23. August um 20:00 Uhr im Kreuzgang des Rathauses von Ibiza statt.
Sie wird drei künstlerische Darbietungen beinhalten: eine pyramidale Performance von Pascale TOTARO und Giuseppe Taccini; eine Videoinstallation von Lo Spino und eine Ausstellung von Kunstwerken von Benni Bosetti mit Musik von Dizconected.
Diese Arbeiten können nur am 23. August von 20:00 bis 24:00 Uhr angesehen werden.
Musik- und Technikworkshop für Kinder: Am 25. August findet ab 19:00 Uhr im Parque de la Paz ein Musik- und Technikworkshop für Kinder statt, bei dem die Kleinsten mit einem Skoog spielen können, einem tastbaren Gerät in Würfelform.
Am 26. August wird der Workshop für Kinder im Forma, in der Cala de Bou in Sant Josep de sa Talaia, wiederholt.
Bloop Festival im Hafen von Ibiza
Für das Programm der künstlerischen Darbietungen und Ausstellungen wurde auch der Hafen von Ibiza als Bühne gewählt, in dem eine Show des Atelier Biokip organisiert wurde, und das Portal de ses Taules mit einer gemeinschaftlichen Installation der Künstler Silva Ramacca, Pineapple Crocodile und Montse Navidad.
Installationen in Ibiza
Außerdem wird es in Ibiza eine gemeinschaftliche Installation geben, an der über 100 Künstler beteiligt sind, und die von LatoCort mit Sr. Mini als Kurator produziert wurde.
In Ibizastadt wird man ‘Geopolital Changes’ von Martin Hachman und Daniel Kurniczak erleben können, mit zwei Installationen, bei denen der Wandel über Töne personifiziert wird.
Internationales Design-Treffen
In diesem Jahr wurde für das Bloop Festival zum ersten Mal ein Designerblock von Bud Moore organisiert, der erste DB auf Ibiza, ein internationales Designertreffen, welches in der Cala de Bou stattfindet und im kommenden Jahr auf das Stadtgebiet von Ibizastadt ausgeweitet werden soll.
Openair Gallery Bloop
Wie auch in vergangenen Jahren gibt es auch in diesem Jahr wieder auf der gesamten Insel die Openair Gallery Bloop für urbane Kunst, an der sich internationale Künstler wie Spaik, Okuda, Aec, Marlaky Isaac Cordal, Agostino Lacurci und andere beteiligen. Die Verantwortlichen des Festivals werden in diesem Jahr dazu eine Handyapp zur Verbreitung der Ausstellung erstellen.
Das gesamte Programm und alle Zeiten für die künstlerischen Darbietungen beim Bloop International Proactive Art Festival finden Sie auf der Internetseite: www.biokiplabs.com/bloopfestival2017.

Kommentar schreiben

Your email address will not be published. Required fields are marked *