Adelshaus von Dalt Vila, heutiger Sitz des Bürgermeisteramts der Stadt

Das Haus, das am Anfang der Straße Carrer Pere Tur steht, wurde Mitte des 17. Jahrhunderts im Auftrag einer italienischen Handelsfamilie von genovesischen Baumeistern errichtet, von denen angenommen wird, dass sie auch am Bau der Klosterkirche beteiligt waren.

Das dreistöckige Gebäude ist ein einzigartiges architektonisches Beispiel der klassischen Renaissance in Eivissa. Drei seiner Seiten grenzen an öffentliche Straßen, die vierte geht auf den westlich des Hauses gelegenen Garten.

Der Haupteingang liegt in der Straße Carrer Santa Maria, die Hauptfassade jedoch ist nach Norden ausgerichtet. Die Verteilung der Fenster und Balkons schafft ein geschlossenes Ganzes, in dem die Symmetrie der Formen und Dekorationselemente den auffälligsten Charakterzug darstellt. In der Außengestaltung des Gebäudes ist der ursprüngliche Entwurf großteils unverändert beibehalten worden.

Dieses auch als “Can Montero” bekannte Gebäude wurde von der Stadt Eivissa und dem Inselrat für 172 Millionen Peseten erstanden. Seine Sanierung war aufgrund seines baufälligen Zustands sehr aufwendig und die auf über 3,6 Mill. Euro ansteigenden Kosten wurden vom Konsortium zur Wahrung des Weltkulturerbes von Eivissa finanziert.

Heute beherbergt Can Botino den Sitzungssaal der Stadtverwaltung, das Geschichtsarchiv der Stadt, die Büroräume des Bürgermeisteramts und andere Verwaltungseinrichtungen. Mit der Restauration von Can Botino wurde ein weiteres historisches Gebäude dem Dienst der Stadt und ihrer Bürger zugeführt, das beinahe durch private Bauträger in ein Appartementhaus mit Luxuswohnungen umgestaltet wurde.

sendMit einem Freund teilen
location
C/ Pere Tur, 1
Dalt Vila
phone
971 397 500
clock
Montag bis Freitag von 8 bis 15 Stunden . Geschlossen Wochenenden und Feiertagen
Karte erweitern
close
navigate
Es liegt auf der Hälfte der Hauptstrecke, die nach Dalt Vila führt. Vom Parkplatz Es Soto, am Fuß der Stadtmauer, ist es einfach zu erreichen.
wheelchair
Barrierefrei