Entdecken Sie die Stadt zu Zeiten der muslimischen Herrschaft

Es handelt sich um ein neuartiges Interpretationszentrum, in dem hauptsächlich audiovisuelle Technologien eingesetzt werden, um Kenntnisse über die Geschichte der Stadt zu vermitteln. Der Schwerpunkt liegt auf der Epoche der islamischen Herrschaft und der maurischen Festung.

Das Zentrum ist in dem ehemaligen Sitz der Kurie (Casa de la Curia) untergebracht, ein im 14. und 15. Jahrhundert auf den Resten der alten, maurischen Mauer errichtetes Gebäude. Mit der Restaurierung dieser Räumlichkeiten wird die Erinnerung an die ehemalige „Madina Yabisa“ zu neuem Leben erweckt.

Der Besucher dringt in ein Universum aus Licht und Bildern ein, dessen größte Attraktion ein großflächiges, audiovisuelles Modell ist, das mit großer historischer Exaktheit und spektakulären Effekten die Entwicklung der Stadt darstellt.Des Weiteren kann man sich einen Turm der alten arabischen Festung von innen anschauen sowie die Überreste der Stadtmauer.