Barrierefreier Tourismus

dsc_2630

Die Gemeinde Eivissa-Ibiza unternimmt seit Jahren Anstrengungen, um die Stadt für alle Bürger und Besucher gut zugänglich zu gestalten, sodass alle sich problemlos und sicher in der Stadt bewegen können.

Um die Lebensqualität behinderter Menschen zu verbessern, werden bei allen Sanierungsarbeiten neue Pflasterbeläge angebracht. Zudem werden Straßen, öffentliche Wege und Gebäude sowie die Strände so umgestaltet, dass sie sich problemlos dort bewegen können.

Für Sehbehinderte werden neue Ampelsignale angebracht sowie eine entsprechende Internetseite eingerichtet. In Kooperation mit der spanischen Organisation für Blinde ONCE wurden ein Stadtplan für Touristen sowie die Speisekarten der Restaurants in Blindenschrift erstellt.

Ibiza legt größten Wert auf eine barrierefreie Stadt zur Verbesserung der Lebensqualität aller Bürger; zudem sollen Anwohner und Besucher sich leicht und sicher in der Stadt bewegen können.

In den Touristenbüros (Oficinas de Información Turística) kann man den Stadtplan „Eivissa, Weltkulturerbe“ (Eivissa Patrimonio de la Humandidad) für sehbehinderte Personen in Brailleschrift anfordern. Dieser Stadtplan ist auf Katalanisch, Spanisch, Englisch und Deutsch erhältlich.

Im Sommer werden spielerisch-therapeutische Aktivitäten am Strand Playa de Talamanca angeboten.

Der Wassersportverein Club Náutico de Eivissa organisiert zusammen mit der Vereinigung ADAS, der Gemeinde Eivissa und im Rahmen der Agenda Pla d’Excel·lència Turística Segel- und Kanukurse für junge Leute mit Behinderung.

Weitere Informationen unter:
Tel: +34 971 390 430

 

Talamanca
Audioguides mit Gebärdensprache