27.11.2019

Ein Weihnachtsfest mit Weihnachtsbeleuchtung in 31 Straßen, mehr Aktivitäten für Kinder und ältere Menschen und mit neuen sportlichen Herausforderungen

Die Stadtverwaltung von Eivissa hat bereits ihr Programm für die Feierlichkeiten zum diesjährigen Weihnachtsfest und zur Jahreswende präsentiert. Zu den klassischen Veranstaltungen der vergangenen Jahre wie dem Rummel „Xacota Pagesa“, dem Kunsthandwerksmarkt „Pujada a la Catedral“ oder dem Konzert des Kinderchors kommen in diesem Jahr neue hinzu, bei denen vor allem an die Kinder und an ältere Menschen gedacht wurde. So kann man sich in diesem Jahr zum Beispiel auf die Ankunft des holländischen Weihnachtsmanns freuen, auf die Aktion „Un Nadal, un somriure“ (zu Deutsch „Ein Weihnachten, ein Lächeln“), die dazu beitragen soll, dass auch ältere Menschen die Weihnachtsbeleuchtung bestaunen können, und auf die Hüpfburgen auf dem Boulevard, unter anderem mit einem gigantischen Tischfußball.

Am Freitag, den 29. November, wird um 18:30 Uhr zum ersten Mal die Beleuchtung im Passeig de Vara de Rey eingeschaltet, bei einer Veranstaltung, bei der auch die Beleuchtung in s’Alamera – mit einer Überraschung, die erst am 29. bekanntgegeben wird – und des Weihnachtsbaumes angehen wird. In diesem Jahr wird man neben den Weihnachtsbäumen in der Vara de Rey und dem Boulevard weitere vier Weihnachtsbäume an den Hauptgebäuden der Nachbarschaftsverbände von Figueretes, Platja d’en Bossa, Sant Pau und Cas Serres aufstellen. Bei der Veranstaltung, bei der die Lichter zum ersten Mal eingeschaltet werden, wird traditionsgemäß der Kinderchor der städtischen Musikschule von Eivissa auftreten.

Mit dem Beginn der Aktivitäten zum Weihnachtsfest am 29. November wird auch der Weihnachtsmarkt mit seinen weihnachtlichen Produkten in der Vara de Rey eröffnet und der Rummel, der wieder in den Straßen Cubells und d’Albarca im Viertel Can Misses aufgebaut wird. Zusätzlich wird man auf dem Platz Antoni Albert i Nieto Hüpfburgen aufbauen und Workshops für Kinder durchführen, und zwar an acht Tagen, zum einen an den Wochenenden 6.-8. und 13.-15. Dezember und zum anderen am 23. und 24. Dezember.

In der Vara de Rey wird man vom 14. bis zum 24. Dezember ein Weihnachtshäuschen finden, in dem man auf die Elfen treffen kann, die den Weihnachtsmann begleiten. Und bei der Aufführung von Acrobati-k wird man „bolitas de navidad“ (zu Deutsch: „Weihnachtskugeln“) bestaunen. Am 14. Dezember wird auf der Vara de Rey ein Informationstisch aufgebaut, an dem man mit Unterstützung der Stiftungen Fundació Gossos, Fundación Perros Abandonados, Cat 4 Cats und Basta Ya al maltrato animal über verantwortungsbewusste Hundeadoptionen informiert. Ebenfalls auf der Vara de Rey finden am 20. und 22. Dezember die Aktivitäten beim „Feim Barri, Feim Nadal“ statt, mit Workshops zu Handarbeiten, Schokolade, Geschichtenerzählern und Keks-Workshops und Workshops zum typisch ibizenkischen Nachtisch „Salsa de Nadal“. Die Vara de Rey wird auch als Bühne für die Volkstänze Xacota Pagesa dienen, die am Samstag den 28. Dezember gezeigt werden, und für den Wettbewerb „Salsa de Nadal“.

Die Heiligen Drei Könige kommen am 5. Januar nach Ibiza und werden das Volk bei dem großen Umzug begrüßen, der um 18:30 Uhr mit der Bootslandung an der Plaza de Es Martell im Hafen von Eivissa beginnen wird. Die Pagen der Könige werden schon vorher die Wunschzettel der Kinder entgegennehmen: am 2. und 3. Januar auf der Plaza Antoni Albert i Nieto und am 4. Januar in der Vara de Rey, jeweils von 17:00 bis 19:00 Uhr.

Sinterklaas, Rundfahrt für ältere Menschen und kulturelle und sportliche Aktivitäten

Eine Neuheit wird in diesem Jahr am 4. und 5. Dezember, dem Vorabend des Nikolaustages, das Sinterklaasfest sein, das holländische Pendant zum Weihnachts- oder Dreikönigsfest. Seine schwarzen Helfer –Zwarte Pieten– werden am 4. Dezember in der Bibliothek des Nachbarschaftsverbandes von Figueretes ankommen, um die Wunschzettel der Kinder abzuholen, und am 5. kommt Sinterklaas mit dem Schiff an der Uferpromenade von ses Figueretes an. Dort können die Anwesenden typisch holländische Produkte probieren. Organisiert wird dieses Fest von den holländischen Stadtbewohnern mit Unterstützung durch den Nachbarschaftsverband von Figueretes.

Hervorheben muss man in diesem Jahr auch die Initiative „Una navidad, una sonrisa“ (zu Deutsch „Ein Weihnachten, ein Lächeln“), die von unterschiedlichen Taxiverbänden und dem Taxiverein der Insel ins Leben gerufen wurde und in diesem Jahr von der Stadtverwaltung von Eivissa, dem Inselrat und dem Freiwilligenverein Voluntaris Eivissa unterstützt wird. Bei dieser Initiative wird älteren Mitbürgern, die in Pflegeheimen leben, eine solidarische Taxifahrt angeboten. Das Ziel ist, dass alle älteren Menschen, egal ob sie im Gemeindegebiet von Eivissa oder in einer anderen Gemeinde der Insel leben, persönlich die Weihnachtsbeleuchtung und Dekoration in der Stadt anschauen können. Vor der Rundfahrt werden sie alle an einem Fest teilnehmen, das in den Räumlichkeiten des Nachbarschaftsverbandes von de Can Escandell stattfindet.

Aber auch der Sport soll bei diesem Weihnachtsfest nicht zu kurz kommen. Am 1. Dezember startet die 3. Etappe des Drei-Tage-Rennens „3 Días Trail – Ibiza“ an der Nekropolis des Puig des Molins, am Samstag, den 7. Dezember, findet wieder das Welterbe-Straßenrennen statt, am Samstag, den 14. Dezember, das erste Orientierungsrennen zum Weihnachtsfest und am nächsten Tag, Sonntag, den 15. Dezember, die zweite touristische Fahrradtour nach Es Codolar und der Schulcrosslauf auf der Strecke sa Joveria. Am 21. Dezember wird dann der Weihnachtscup im Schwimmen im Schwimmbad von Can Misses organisiert. Mit dem traditionellen Wettlauf zur Kathedrale wird am 31. Dezember das sportliche Weihnachtsprogramm abgerundet. Am Donnerstag, den 2. Januar, findet noch ein Tischfußballspiel an dem gigantischen Tischfußball auf der Plaza Antoni Albert i Nieto statt, und zwar mit den Spielern des Fussballvereins U.D.Ibiza. Leider kann nur eine begrenzte Anzahl an Teilnehmern beim gigantischen Tischfußballspiel mitmachen, deswegen sollten sich die Interessenten unter der E-Mail festes@eivissa.es bis zum 27. Dezember anmelden.

Zum kulturellen Programm gehören zahlreiche Konzerte und Aufführungen, die im Konzertsaal von Can Ventosa stattfinden werden. Am 1. Dezember wird das Musical „Una tienda en París“ (zu Deutsch: „ein Geschäft in Paris“) von Màxim Huerta aufgeführt; vom 6. bis zum 8. Dezember ist dann das jüngere Publikum an der Reihe und darf sich über die Kindertheateraufführung „Aladín“ freuen;  am Mittwoch, den 11. Dezember, findet das Konzert des Press Kit Trío statt; am Freitag, den 13. Dezember, geht es mit den Weihnachtskonzerten der Instrumentalgruppen der städtischen Musikschule von Eivissa weiter und am nächsten Tag, 14. Dezember, findet das Weihnachtskonzert des Sinfonieorchesters der Stadt Eivissa statt. Am Montag, den 16. Dezember, zieht die Musik in den Parc de la Pau, in dem man die Zambombada der Guitarristen des Nachbarschaftsverbandes AAVV Es Clot in Zusammenarbeit mit dem Chor Los Flamencos hören kann. Am Wochenende vom 21. und 22. Dezember wird in Can Ventosa das Theaterstück „Juntos“ (zu Deutsch: „Gemeinsam“) mit Kiti Mánver, Gorka Otxoa und María Castro aufgeführt. Das Weihnachtskonzert des Stadtchors von Eivissa findet am Sonntag den 22. Dezember in der Kathedrale statt.

Zu diesen Aufführungen kommen noch kleinere Konzerte in verschiedenen Straßen und auf den Plätzen der Stadt hinzu. Vom 21. Dezember bis zum 4. Januar werden die Plaça del Parc, die Plaça Vicent Calbet, der Parc de la Pau und der Parc Reina Sofía zur Bühne für die Aufführungen von Künstlern wie Xavibo, Discover, Musicaires, Ivan Domènech, Franco Botto, Sequoia Tree und Gecko Bandits.

Die Stadtverwaltung von Eivissa steckt in diesem Jahr 168.000 Euro in die Feierlichkeiten zum Weihnachtsfest und weitere 148.000 Euro in die Weihnachtsbeleuchtung. Neben dem Boulevar Abel Matutes, der Plaça del Parç, der Plaça de sa Carrossa, dem Passeig de Vara de Rey und drei Kreisverkehren werden in diesem Jahr 31 Straßen mit bunten Lichtern geschmückt.

Programm herunterladen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.