07.02.2017

Eivissas Miniaturmodell für Blinde

Der Stadtrat von Eivissa präsentiert das für Blinde angepasste Miniaturmodell der Stadt. Dieses Miniaturmodell ist Teil eines Projektes der Initiative Grupo Ciudades Patrimonio de la Humanidad, bei dem 15 Städte mit für Blinde geeigneten Miniaturmodellen ausgestattet werden, um so das Kennenlernen der Kulturgüter zu vereinfachen.

Maqueta 7Bei der Präsentation des Miniaturmodells waren der Stadtrat für Kultur und Weltkulturerbe der Stadtverwaltung Eivissas, Pep Tur, sowie der Leiter der Organisation für Blinde in Spanien (ONCE), Mariano Torres, anwesend. Das Modell wurde von dem Modellisten Javier Villaroya angefertigt und misst 100 x 70 cm. Die Skala ist 1/ 400 und es konzentriert sich auf die Altstadt innerhalb der Stadtmauern, welche die UNESCO 1999 zum Weltkulturerbe erklärte. Aber auch die Linie der alten arabischen Mauer, die innerhalb der heutigen Mauern zu finden ist, wurde mit aufgegriffen.

Maqueta 2Das Modell zeigt alle Schutzwälle sowie die drei Eingänge zum Gelände. Auch die beiden Bauphasen der Verteidigungsanlagen sind ersichtlich: die von Calvi von 1554 bis 1576, mit der Errichtung von Santa Tecla, Sant Bernat, Sant Jordi, Sant Jaume, Sant Pere und Sant Joan und die von Fratín, von 1576 bis 1588 mit der Erweiterung von San Joan, Santa Llúcia, dem Tor von ses Taules und es Revellí.

Maqueta 6Das Modell besteht aus Silikon und Glasfaser und wurde innerhalb von zwei Monaten von zwei Personen erstellt. Im Moment kann man es im Vorraum des Refektoriums finden, von wo es nach einer gewissen Zeit in den Hauptsitz der ONCE in der Straße Vía Romana gebracht werden soll, bis die Stadtverwaltung den endgültigen Platz festlegt.
Der Leiter der Organisation ONCE erklärte, dass es ein „wunderbares Miniaturmodell sei“ und er bedankte sich bei der Stadtverwaltung von Eivissa, dass es im Hauptsitz der ONCE stehen kann, sodass die Mitglieder der Organisation und alle Interessenten es sehen können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.