Museum in Dalt Vila, das die These vertritt, dass Christoph Kolumbus Ibizenker war

Seit Jahrzehnten behauptet der ibizenkische Journalist Nito Verdera, dass Christoph Kolumbus Ibizenker war. In dem historischen Haus Casa Dalt Vila lebte im Mittelalter die Familie Colom. In dem zweistöckigen Haus gibt es alle möglichen Dokumente und mehrere Video- und Tafelerklärungen, die diese Theorie rechtfertigen. Außerdem gibt es Karten mit ibizenkischen Ortsnamen, die benutzt wurden, um Orte in der Neuen Welt zu benennen.